Fear the Women in the Dark! (UA)

von Follow the Rabbit und Simon Windisch
Fear the Women in the Dar
© Follow the Rabbit

Die Hexe – seit Jahrhunderten geistert sie durch unsere Märchen und Mythen. Lange wurde sie verfolgt, und noch heute wird der Begriff Hexe als abwertende Bezeichnung für eine bösartige, unangenehme oder hässliche Frau genutzt.

In FEAR THE WOMEN IN THE DARK! dreht sich alles um die Hexe, die Zauberin, die bösartige Verführerin und Kinderfresserin aber auch die sexuell eigenständige, die unabhängige, unbeugsame, wissende Frau.

In einer Sommernacht im Park an einem Teich zeigt Follow the Rabbit eine Elektro-Oper, ein düster-komisches Frauen-Spektakel: Schauspiel, Akrobatik und Gesang werden sich genauso stimmungsvoll mischen wie die Natur, die Körper, die Stimmen, die Musik.

Arbrecht Dürer: Die Hexe
Arbrecht Dürer: Die Hexe
Hexenfigur aus der Bretagne
Hexenfigur aus der Bretagne

30. Juli und  1. – 4. August um 21h.
Im Park beim E-Werk Franz, Graz Gösting
Dauer: ca. 80 Minuten
Tickets € 25,- Normalpreis / € 20,- ermäßigt
Tickets sind hier erhältlich

Performer:innen: Martin Brachvogel, Nadja Brachvogel, Maja Karolina Franke, Antonia Orendi und Jutta Panzenböck
Bühne und Kostüme: Lisa Horvath
Bühnenbildassistenz: Laura Kerschbaumsteiner
Musik: Robert Lepenik
Produktionsleitung: Natalie Pinter und Martin Brachvogel
Technische Leitung: Stefan Bauer
Technik: Tom Grassegger
Regieassistenz: Dagmar Wagner
Regie: Simon Windisch

Dank an das E-Werk Franz und an Peter Venus.

Eine Koproduktion von Follow the Rabbit und La Strada Graz.

Utagawa Kuniyoshi: Okabe Die Katzenhexe
Utagawa Kuniyoshi: Okabe Die Katzenhexe
Henry Fuseli: The Three Weird Sisters
Henry Fuseli: The Three Weird Sisters