Der Fels und der Vogel

von Simon Windisch und Follow the Rabbit
für Kinder ab 6 Jahren
Der Fels und der Vogel
© Festival La Strada Graz 2017 - Nikola Milatovic

»Ach ja?! Und du du bist ein blöder Fels und das Meer nimmt immer in bisschen von dir mit und eines Tages da bist du nur noch ein blödes Sandkorn und kein blöder Felsen mehr! So!«

Seit schon immer liegt der Fels am Strand und lauscht den Wellen des Meeres. Eines Tages jedoch nimmt ungefragt eine zeterige zappelige Meckermöwe auf ihm Platz. Statt des vorprogrammierten Ärgers entspinnt sich eine lebenslange Freundschaft, und zum ersten Mal macht sich der Fels Gedanken über die Endlichkeit der Dinge.

Chew Chia Shao Wei war 14 Jahre alt, als sie diese anrührende wie humorvolle Geschichte über Partnerschaft und Vergänglichkeit schrieb: bestechend in ihrer Einfachheit, bewegend in ihrer Tiefe. Eine unvergessliche Fabel, die gleichermaßen Erwachsene wie Kinder anspricht.

Der Fels und der Vogel
© Festival La Strada Graz 2017 - Nikola Milatovic

Vorstellungen von „Der Fels und der Vogel“

Keine Veranstaltungen
Der Fels und der Vogel
© Festival La Strada Graz 2017 - Nikola Milatovic

Ausstattung: Markus Boxler
Der Vogel: Nadja Brachvogel
Stimme des Felsens: Martin Brachvogel
Ausstattungsassistenz: Leonie Bramberger
Akustische Umgebung und Musik: Robert Lepenik
Technik: Gerhard Michl
Fotos: Clemens Nestroy
Regieassistenz: Nadja Pirringer
Im Felsen: David Valentek
Beschallungssystem: Peter Venus
Regie: Simon Windisch

Dauer: ca. 55 Minuten

Rechte: Jacoby & Stuart Berlin

Eine Koproduktion von La Strada Graz und Follow the Rabbit.

Der Fels und der Vogel
© Festival La Strada Graz 2017 - Nikola Milatovic